Skiregion Simulator 2012

Skiregion Simulator 2012

Schnee, Berge und Hotels: Skigebiet verwalten und zum Erfolg führen

Mit dem Skiregion Simulator 2012 kann man sich in den Schweizer Bergen austoben. Als Manager eines ganzen Skigebiets muss der Spieler Pisten räumen, Gondeln fahren, mit einem Schneemobil verunglückte Skifahrer retten und neue Skihütten und Fahrzeuge erwerben. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • große Auswahl an Missionen
  • intuitive Bedienung

Nachteile

  • monotone Landschaft
  • häufige Grafikfehler

Durchschnittlich
6

Mit dem Skiregion Simulator 2012 kann man sich in den Schweizer Bergen austoben. Als Manager eines ganzen Skigebiets muss der Spieler Pisten räumen, Gondeln fahren, mit einem Schneemobil verunglückte Skifahrer retten und neue Skihütten und Fahrzeuge erwerben.

In Skiregion Simulator 2012 hat man gleich von Anfang an alle Hände voll zu tun. In einem kleinen Bergdorf kauft man Hotels und erfüllt Aufgaben: Beispielsweise glättet man mit einer Raupe die Skipiste und erkundet die Landschaft. Bei Schneemangel kann der Spieler in Skiregion Simulator 2012 mit einer Schneekanone für Nachschub sorgen. Ist kein Durchkommen möglich, räumt man die Straßen. Verunglücken Skifahrer, ist Eile geboten. Rasch muss man mit dem Schneemobil zum Unfallort fahren.

Fazit
Wer schon immer einmal Karriere als Manager eines Skigebiets machen wollte, liegt mit dem Skiregion Simulator 2012 genau richtig. Wie schon bei dem ähnlichen Landwirtschaftssimulator haben die Missionen wahres Suchtpotential. Leider trüben Grafik-Fehler und die schnell eintönige Landschaft den Spielgenuss.